Ideen für die Gestaltung essbarer Gärten

Jeffrey Williams 12-08-2023
Jeffrey Williams

Vor Jahren wurden Gemüsegärten in Hinterhöfen versteckt, wo ihre langen Reihen und praktischen Anpflanzungen vor den Nachbarn verborgen werden konnten. Heute sind Nutzgärten für viele Gärtner ein Grund zum Stolz und werden überall dort angelegt, wo genügend Sonne für den Anbau von gesundem Gemüse, Kräutern und Früchten vorhanden ist. Auch die Gartengestaltung hat sich verändert, denn viele bauen ihre essbaren Pflanzen vollständig in Behältern an, die vertikal an Wänden angebracht sind,Um Ihnen dabei zu helfen, einen produktiven und schönen Gemüsegarten anzulegen, haben wir einige unserer Lieblingsideen für essbare Gärten zusammengestellt.

Die Grundlagen der essbaren Gartengestaltung:

In meinem zweiten Buch, Groundbreaking Food Gardens, wird die Gestaltung von essbaren Gärten mit unterhaltsamen Plänen und Ideen von 73 großartigen Gartenexperten zelebriert. Während ich das Buch schrieb, machte ich mir auch Notizen zu den Veränderungen, die ich in meinem eigenen 2000 Quadratmeter großen Gemüsegarten vornehmen wollte. Und im darauffolgenden Frühjahr begann ich mit einer kompletten Renovierung meines Anbauraums. Wir verwandelten niedrige, frei geformte Hochbeete inDie Beete sind in einem symmetrischen Muster angeordnet, wobei zwischen den Beeten genügend Platz für bequemes Arbeiten und für die Durchfahrt einer Schubkarre ist.

Bevor Sie den ersten Spatenstich für Ihren neuen Nutzgarten machen oder Ihr bestehendes Grundstück aufwerten, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Ihr Garten aussehen soll und wie groß er sein wird. Beachten Sie die folgenden drei Punkte: Größe, Standort und Boden.

Siehe auch: Anlegen eines Salatgartens
  1. Größe - Wenn Sie neu im Gemüseanbau sind, sollten Sie klein anfangen und nur eine Handvoll Pflanzen anbauen. Ein kleines Hochbeet ist einfacher zu pflegen als ein großer Garten und gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre gärtnerischen Fähigkeiten zu erproben, ohne dass Sie das Gefühl haben, dass der Garten zu einer lästigen Pflicht wird. Sobald Sie eine oder zwei Saisons im Garten verbracht haben, können Sie jederzeit weitere Beete oder Container anlegen oder Ihren Anbaubereich erweitern.
  2. Standort - Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Wahl des Standorts. Die meisten Gemüse-, Kräuter- und Obstsorten benötigen mindestens acht bis zehn Stunden Sonnenlicht pro Tag, um gut zu gedeihen. Dies ist besonders wichtig für fruchttragende Pflanzen wie Tomaten, Paprika, Gurken und Kürbisse. Gärtner, die weniger Licht zur Verfügung haben, können trotzdem Gemüse anbauen, sollten sich aber an schattentolerante Pflanzen wie Mangold halten,Spinat und Kopfsalat.
  3. Boden - Achten Sie auch auf Ihren Boden, denn ein gesunder Boden ist die Voraussetzung für gesunde Pflanzen. In einem neuen Garten zeigt ein Bodentest, welche Nährstoffe dem Boden zugefügt werden müssen und ob der pH-Wert des Bodens angepasst werden muss. In meiner nordöstlichen Region sind unsere Böden eher sauer und ich muss meinen Beeten jeden Herbst Kalk hinzufügen. Außerdem füttere ich den Boden mit reichlich gehäckseltem Laub,Kompost, alter Stallmist, Seetangmehl und verschiedene andere Bodenverbesserungsmittel im Frühjahr und zwischen den aufeinanderfolgenden Kulturen.

Diese einfachen Bambussäulen dienen als Stütze für die Tomatenpflanzen, verleihen diesem essbaren Garten aber auch optisches Interesse.

5 Ideen zur Gestaltung essbarer Gärten:

Hochbeete - Wir lieben den Anbau von Lebensmitteln in Hochbeeten. Eine unserer Expertinnen, Tara, hat sogar ein Bestseller-Buch über den Gartenanbau in Hochbeeten mit dem Titel Raised Bed Revolution (Hochbeet-Revolution) geschrieben. Wir bevorzugen Hochbeete wegen der vielen Vorteile, die Tara in diesem Beitrag ausführlich beschreibt. Ich liebe es, dass sich der Boden im frühen Frühjahr erwärmt und dass meine 4 x 8 Fuß und 4 x 10 Fuß großen Beete die perfekte Größe für Mini-Hoop-Tunnels haben, dieermöglichen es mir, den ganzen Winter über selbst angebautes Gemüse zu ernten.

Meine zwanzig Hochbeete sind aus unbehandeltem Hemlocktannenholz gebaut, wie auf dem Foto unten zu sehen ist, aber man kann viele verschiedene Materialien für Hochbeete verwenden. Amy hat Betonschlackenblöcke verwendet, und Tara recycelt gerne alte Gegenstände wie dieses Waschbecken aus Metall. Wenn Sie einen Gegenstand wie Taras Waschbecken verwenden, achten Sie darauf, dass er eine gute Drainage hat, sonst müssen Sie den Boden mit Drainagelöchern versehen.

Hochbeete sind bei Hobbygärtnern beliebt, die einen pflegeleichten Platz für den Anbau von Gemüse und Kräutern suchen.

Obelisken - Altmodische Bambus-Tipis sind eine traditionelle Methode, um Kletterpflanzen wie Stangenbohnen anzubauen, aber wenn man etwas Formelleres hinzufügt, wie z. B. einen Obelisken oder einen Bohnenturm aus Metall, kann man ein einfaches Gemüsebeet in einen stilvollen Potager verwandeln. Vertikale Strukturen verleihen dem Garten auch visuelle Höhe und Interesse. Ich liebe es auch, wenn ich einen Gemüsegarten besuche und sie ihre vertikalen Strukturen in kräftigen Farben bemalt habenEin schwarzer Obelisk aus Metall (wie auf dem Foto unten) ist zeitlos, aber es macht auch Spaß, mit leuchtenden Farben wie Rot, Blau oder sogar Lila zu spielen! Es ist IHR Garten, wenn Sie also Farbe in Ihre Strukturen bringen wollen, nehmen Sie eine Farbdose und legen Sie los.

Das Hinzufügen von vertikalen Strukturen zur Gestaltung Ihres essbaren Gartens bietet viele Vorteile - sie ermöglichen es Ihnen, mehr Lebensmittel auf weniger Raum anzubauen, aber sie verleihen Ihrem Garten auch Höhe und ziehen die Blicke auf sich.

Tunnel - Als ich vor ein paar Jahren meinen Gemüsegarten umbaute, baute ich drei Tunnel für vertikale Kulturen wie Stangenbohnen, Gurken, Gurkenzwiebeln und anderes rankendes Gemüse ein. Meine Tunnel sind sehr einfach und bestehen aus 4 mal 8 Fuß großen Platten aus betonverstärktem Maschennetz, die an den hölzernen Hochbeeten befestigt sind. Die Oberseiten der Tunnel sind mit Kunststoff-Reißverschlüssen gesichert und es gibt zwei hölzerneDie Tunnel sind zu einem zentralen Punkt in meinem essbaren Garten geworden, und es ist ein Ort, an dem jeder an einem heißen Tag gerne sitzt - ich bringe oft meinen Laptop mit in den Garten, um im Schatten der Tunnel mit den Bienen, Schmetterlingen und Kolibris zu schreiben.

Siehe auch: Ausdünnen von Möhren: Wie man Möhrensetzlinge pflanzt und ausdünnt

Tunnel sind eine wunderbare Möglichkeit, einen Gemüsegarten in die Höhe zu bringen. Ich baue in meinen Tunneln gerne sowohl essbare als auch blühende Reben an - Stangenbohnen, Gurken, Kapuzinerkresse und Salatgurken.

Behältnisse - Ich habe einen großen Gemüsegarten, aber ich verwende bei der Gestaltung meines essbaren Gartens immer noch Töpfe. Töpfe mit duftenden Kräutern und kompaktem Gemüse stehen zwischen meinen Hochbeeten und auf meiner super sonnigen Terrasse. An diesem Ort gedeihen die wärmeliebenden Paprika und Auberginen und bringen eine frühere Ernte als die Pflanzen in meinem Gemüsegarten. Die meisten Gemüse und Kräuter können in Töpfen angebaut werden,Wenn Sie in Töpfen gärtnern, sollten Sie sich unbedingt diese umfassende Liste mit Tipps ansehen, in der Sie alles finden, was Sie über den Anbau von Lebensmitteln und Blumen in Töpfen wissen müssen.

Im Gemüsegarten geht es nicht nur um Gemüse und Kräuter, sondern auch um Beeren und Obst. Wenn Sie nicht viel Platz haben, können Sie versuchen, Zwergbeeren in Containern anzubauen. Der Schlüssel zum Erfolg ist, die richtigen Sorten auszuwählen und sie in ausreichend große Container zu pflanzen, die mit einer Mischung aus hochwertiger Blumenerde und Kompost gefüllt sind.

Die meisten Gemüsesorten und Kräuter lassen sich erfolgreich in Containern anbauen, wenn sie an einem sonnigen Ort mit einer gesunden Bodenmischung stehen.

Eine dekorative Kante - Manchmal sind es die subtilsten Elemente eines Gartens, die die größte Wirkung erzielen. Auf dem Foto unten wurde ein hölzernes Hochbeet durch eine niedrige Flechtwerkeinfassung umgestaltet. Die Einfassung dient keinem praktischen Zweck, sondern fügt ein natürliches Detail hinzu, das gut zu den Futterpflanzen passt. Diese Einfassung wurde aus abgeschnittenen Weidenzweigen hergestellt, aber man könnte auch andere Materialien für eine ähnliche Einfassung verwenden. Mir gefällt auchSalat, krause Petersilie, kompakter Grünkohl, Buschbasilikum, Ringelblumen und Kapuzinerkresse eignen sich hervorragend als Randbepflanzung.

Eine dekorative Einfassung eines essbaren Gartens ist eine subtile Art, Stil zu verleihen. Diese niedrige Flechtwerkeinfassung wurde aus flexiblen Weidenzweigen hergestellt.

Weitere Ideen für essbare Gärten:

    Was haben Sie vor, um Ihrem essbaren Garten Stil zu verleihen?

    Jeffrey Williams

    Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Schriftsteller, Gärtner und Gartenliebhaber. Durch seine jahrelange Erfahrung in der Gartenwelt hat Jeremy ein tiefes Verständnis für die Feinheiten des Gemüseanbaus und -anbaus entwickelt. Seine Liebe zur Natur und zur Umwelt hat ihn dazu bewogen, mit seinem Blog zu nachhaltigen Gartenpraktiken beizutragen. Mit einem ansprechenden Schreibstil und der Gabe, wertvolle Tipps auf vereinfachte Weise zu vermitteln, ist Jeremys Blog zu einer Anlaufstelle sowohl für erfahrene Gärtner als auch für Anfänger geworden. Ganz gleich, ob es sich um Tipps zur biologischen Schädlingsbekämpfung, zur Beipflanzung oder zur Maximierung des Platzes in einem kleinen Garten handelt, Jeremys Fachwissen kommt zum Vorschein und bietet den Lesern praktische Lösungen, um ihre Gartenerlebnisse zu verbessern. Er glaubt, dass Gartenarbeit nicht nur den Körper, sondern auch Geist und Seele nährt, und sein Blog spiegelt diese Philosophie wider. In seiner Freizeit experimentiert Jeremy gerne mit neuen Pflanzenarten, erkundet botanische Gärten und inspiriert andere dazu, sich durch die Kunst des Gartenbaus mit der Natur zu verbinden.